Herzlich willkommen auf der Homepage des TV Miesenheim.

Am 11. Oktober machten sich sieben Miesenheimer Turnerinnen auf den Weg nach Hermeskeil. Dort fanden die Mannschaftsmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein statt. In der Kür modifiziert der Leistungsklasse zwei, Altersklasse 16 und jünger vertraten Joanna Noll, Anna Waffenschmidt, Laura Zimmermann, Paula Berssem, Vianne Meyer, Alina Beitzel und Nina Eller den TV Miesenheim. Motiviert ihren Titel von 2014 zu verteidigen starteten die Mädels am Schwebebalken. Doch ein paar Nerven wurden gezeigt und lediglich Laura zeigte eine Übung ohne Sturz. Hier büßen die Sieben leider drei Punkte ein. Dank der hohen Ausgangswerte konnte man doch noch recht ordentliche 34,80 Punkte und den Gerätesieg sammeln. Am Boden, dem Lieblingsgerät aller, begann dann die Aufholjagd. Mit ausdrucksstarken Übungen begeisterten die Turnerinnen die Kampfrichter und turnten starke 40,40 Punkte. Mit über zwei Punkten Vorsprung entschieden sie das Gerät für sich. Am Sprungtisch konnte man mit 38,40 Punkten durchaus zufrieden sein. Besonders die Sprünge von Joanna und Paula trugen zu dem Erfolg bei. Auch hier gewann der TV Miesenheim den Gerätesieg. Einzig am Stufenbarren konnten die Mädchen mit den Leistungen der KTV Niederwörresbach nicht mithalten. Hier mussten sie sich mit 33,8 Punkten geschlagen geben. Ganz verständlich waren die Entscheidungen der Kampfrichter nicht nachzuvollziehen, so erzielte Anna mit einer gleichwertigen Übung bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften 1,5 Punkte mehr. Das Endergebnis ist jedoch das auschlaggebende. Und hier gewannen die Turnerinnen des TV Miesenheim verdient die Goldmedaille und dürfen sich erneut TVM-Meister nennen. Am 14./15. November stellen sie bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Ludwigshafen nochmals ihre Leistungen unter Beweis.

 


 

Turnverband Mittelrhein Stadtwerke Andernach