Herzlich willkommen auf der Homepage des TV Miesenheim.

Karate

Anlässlich des am 23. und 24. November 2013 stattfindenden Ju-Jitsu Lehrgangs in Neuwied, unter Leitung von Großmeister Siegfried Lory 10.DAN aus München, haben einige Kampfsportler vom TV Miesenheim ihre Gürtelprüfungen abgelegt.

Am gleichen Wochenende hatte sich Mario Masberg zur Schwarzgurtprüfung 1.Dan Kyusho-Jitsu in Nürnberg unter der Leitung von Jean Paul Bindel 9.Dan aus Frankreich gestellt und mit Erfolg bestanden.
Kyusho Jitsu bezeichnet das Wissen um die votalen Punkte des menschlichen Körpers (d.h. Nervendruckpunkte, Blutgefäße und Sehnen) und ihre Benutzung in den Kampfkünsten. Im Kyūsho Jitsu werden durch die Manipulation der Nervendruckpunkte die neurologischen oder physiologischen Vorgänge des menschlichen Körpers in einer Form beeinflusst, dass eine Beeinträchtigung des Körpers hervorgerufen wird. Diese kann in Form von Reflexreaktionen, Schmerz, Gleichgewichtsstörungen, Kraftverlust bis hin zum Verlust des Bewusstseins auftreten. Andererseits kann das erworbene Wissen wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin auch zur Linderung verschiedener Beschwerden genutzt werden.
Wer Interesse am Selbstverteidigungstraining hat, kann montags von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Nette Turnhalle in Miesenheim daran teilnehmen.
Auf dem Foto sind zu sehen v.l.n.r.: Raphael (Gelbgurt), Daniel Lengyl (Gelbgurt), Patrick Weyer (Grüngurt), Klaus Dünchem (Braungurt), auf dem Bild fehlt Winfried Burkert (Orangegurt) 

 


 

Turnverband Mittelrhein Stadtwerke Andernach