Herzlich willkommen auf der Homepage des TV Miesenheim.

Karate092019

Erneut hatte die Abteilung Ju-Jitsu des TV Miesenheim es geschafft einen international hoch spezialisierten Kampfsportler ins Dojo nach Miesenheim einzuladen.
Am. 14.09.19 war Alain Sailly der Vizepräsident der World Kobudo Federation und Träger des 9. Dan in Goshindo zu Gast in Miesenheim.
Mit technischer Brillanz und seinem französischen Charme gelang es Alain mal wieder mühelos die Teilnehmer zu begeistern. Was mit spielerischen Aufwärmübungen begann wurde mit großem pädagogischem Geschick weitergeführt und Alain leitete die Trainierenden an, verschiedene Goshindo-Techniken zu verinnerlichen. Diese zeichnen sich durch dominante Gestik, gute Stabilität und exakte technische Bewegungsabläufe aus.
Alain Sailly hat sein Leben dem Studium der Kampfkünste gewidmet. Mit seinen 61 Jahren schaut Alain Sailly auf eine lange Kampfsportkarriere zurück, dank der Unterstützung seiner Eltern konnte er schon als Jugendlicher Kampfkunst-Lehrgänge auf der ganzen Welt besuchen. So vervollständigte er seine Fähigkeiten nach der alten Methode des Umherreisens, die schon bei den japanischen Samurai als besonders erstrebenswerte Ausbildungsmethode galt. Goshindo bedeutet übersetzt etwa: "Der Weg, den Körper zu schützen", Goshindo ist eine Verschmelzung mehrerer Ju-Jitsu Stile, Karate, Judo, Sambo, Ringen und alles was Spaß macht, effizient ist und Wirkung zeigt. Folgerichtig wäre der Leitsatz "Alle Techniken der Selbstverteidigung sind gut für Goshindo".
Alle Teilnehmer waren begeistert und einer Wiederholung steht nichts entgegen, zum Abschluss wurden noch einmal die Termine für die kommenden nationalen, sowie internationalen Lehrgänge fixiert.
Wer sich für Ju-Jitsu und Selbstverteidigung interessiert, kann gerne an einem kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen. Wir trainieren Montags von 18-20 Uhr und Mittwochs von 18-20 Uhr in der Netteturnhalle, Sandweg in Miesenheim.

 


 

Turnverband Mittelrhein Stadtwerke Andernach