Herzlich willkommen auf der Homepage des TV Miesenheim.

PaulaSpagatsprung

Die 17jährige Schülerin Paula Berssem ist Teil der Ligamannschaft des TV Braubach. Aufgrund ihrer stets erfolgreichen Teilnahme bei Wettkämpfen unterstützt die Krufterin seit 2014 die Braubacher Mannschaft unter der Leitung von Anja Seegler. Schon Ende 2014 stiegen die Damen erfolgreich in die Regionalliga Nord auf. Paula turnte die ersten Wettkämpfe am Sprung, Schwebebalken und Boden und wird seit Ende 2015 als Vierkämpferin eingesetzt. Das Ziel der Mannschaft, den Klassenerhalt, haben sie locker erreicht. Als Tabellenzweiter schlossen sie die Saison hinter de TSV Kronshagen erfolgreich ab und konnten somit an der Relegation in der 3. Bundesliga teilnehmen. Auch dort beendeten sie den Wettkampf als zweitplatzierte. Am 08. Mai fand dann der erste von drei Wettkämpfen der 3. Bundesliga statt. In Hannover zeigte Paula einen starken Wettkampf mit nur einem Sturz am Schwebebalken. Neben Bundeskaderturnerinnen stand sie gemeinsam mit der mehrfachen Olympiamedaillengewinnerin Oksana Chusovitina auf der Matte. Die besondere Atmosphäre in der Turnhalle motivierte die Schülerin zu glanzvollen Leistungen. Mit dem fünften Platz, unter acht Mannschaften, konnten die Braubacher Turnerinnen sehr zufrieden sein. Im Herbst findet dann der zweite Wettkampf in Stuttgart statt.
Am 11. Juni machte Paula sich auf den den Weg nach Waging am See. Dort wurden die deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse ausgetragen. Ein wenig erschöpft von einigen Wettkämpfen zuvor, zeigte sie sich dennoch motiviert. Am Sprung turnte Paula einen Tsukahara gebückt und bekam trotz eines Landefehlers gute 12,70 Punkte. Am Stufenbarren gelang ihr eine erstklassige Übung, doch auch hier, wollte die Landung nicht recht funktionieren und sie stürzte. Dennoch lag sie mit 12,15 Punkten im oberen Drittel. Dann kam der Schwebebalken, eigentlich eine Stärke von Paula, nach drei Stürzen bekam sie noch gute 11,9 Punkte, die sie ihrem sehr hohem Ausgangswert zu verdanken hat. An ihrem Lieblingsgerät, dem Boden, ließ sie es aber dann krachen. Ausdrucksstark wie immer präsentierte die frisch gebackene Rheinland-Pflaz-Meisterin ihre anspruchsvolle Kür. Als drittbeste mit 15,00 Punkten fand sie noch ein gutes Ende für diesen Wettkampftag. Mit dem 10. Platz unter 42 Turnerinnen waren Paula und ihre Trainerinnen sehr zufrieden.

 


 

Turnverband Mittelrhein Stadtwerke Andernach